Suche im Personenregister

Als Platzhalter können ? für ein einzelnes Zeichen und * für eine beliebige Anzahl von Zeichen eingesetzt werden.
Seite 7 von 2559, Personen 181-210 von 76744
Name Ämter Belegdaten Fundstellen  
Adalbert von Schlatt
NF 42,1, Konstanzer Bischöfe 6. Jahrhundert – 1206 344.
Details
Adalbert Seveko von Sommerschenburg (✝ vor 1088)
NF 37,3, Diözese Münster 94, 122.
Details
Adalbert Sickinger (✝ 1920) 1838–1920
3. F. 9, St. Zeno in Reichenhall 39.
Details
Adalbert Pfalzgraf von Sommerschenburg (✝ 1179) Vogt (Gandersheim) vor 1179
NF 7, Kanonissenstift Gandersheim 97, 224, 232, 304ff..
Details
Adalbert von Werl 1. Hälfte 11. Jahrhundert
NF 37,3, Diözese Münster 104.
Details
Adalbert Werner (✝ 1736) Konventuale (Obermarchtal) 1725–1731
3. F. 5, Prämonstratenserstift Marchtal 78, 356f., 363f., 383, 400, 584f., 600f., 662–664, 673.
Details
Adalbert Wiltz (✝ 1773) Abt (Trier) 1722–1773
NF 34, Benediktinerabtei St. Eucharius - St. Matthias vor Trier 32, 36, 39, 44, 46, 49, 74, 278, 283, 306, 319, 338, 351, 368, 378, 510, 561, 655ff., 667f., 670, 673.
Details
Adalbert von Zollern
NF 42,1, Konstanzer Bischöfe 6. Jahrhundert – 1206 236.
Details
Adalbertus Kanoniker (Münster) 1175
NF 47, Kollegiatstift St. Mauritz vor Münster 232.
Details
Adalbertus Mönch (Trier) 934–1110/1120
3. F. 11, St. Maximin vor Trier 1265.
Details
Adalbertus Mönch (Trier) 934–1110/1120
3. F. 11, St. Maximin vor Trier 1265.
Details
Adalbertus Mönch (Trier) 934–1110/1120
3. F. 11, St. Maximin vor Trier 1265.
Details
Adalbertus Mönch (Trier) 934–1110/1120
3. F. 11, St. Maximin vor Trier 1265.
Details
Adalbertus Domdechant (Münster) nach 1110–1172
NF 17,2, Domstift St. Paulus zu Münster 84, 86, 325, 387.
Details
Adalbold 9. Jahrhundert
NF 37,3, Diözese Münster 57f..
Details
Adalbraht Mönch (Brunshausen) 2. Hälfte des 9. Jahrhunderts
NF 8, Klöster Brunshausen, St. Marien, Clus, Gandersheim 61.
Details
Adalbraht Klosterschüler (Brunshausen) 2. Hälfte des 9. Jahrhunderts
NF 8, Klöster Brunshausen, St. Marien, Clus, Gandersheim 62.
Details
Adalbrand Abt (Werden an der Ruhr) 910–916
NF 12, Reichsabtei Werden an der Ruhr 303.
Details
Adalbrand (✝ 1043) Erzbischof (Hamburg-Bremen) 1035–1043
NF 37,3, Diözese Münster 110, 112.
NF 37,1, Diözese Münster 81.
NF 20, Hildesheimer Bischöfe 815-1221 260.
Details
Adalbrecht
NF 39, Benediktinerabtei Wessobrunn 268.
Details
Adalbro Konverse (Wessobrunn)
NF 39, Benediktinerabtei Wessobrunn 549.
Details
Adaldag (✝ vor 868)
NF 37,3, Diözese Münster 52.
Details
Adaldag Mönch (Trier); Mönch (Magdeburg) bis 938
3. F. 11, St. Maximin vor Trier 1265.
Details
Adaldag (✝ 988) Erzbischof (Bremen-Hamburg); Domherr (Hildesheim) 936–988
St1, Domkapitel zu Goslar und Halberstadt 360.
NF 37,3, Diözese Münster 59f..
NF 20, Hildesheimer Bischöfe 815-1221 142, 143, 150.
AF I, Dom- und Kollegiatstifte Magdeburg 451.
Details
Adalgar Abt (Corvey) 856–877
NF 20, Hildesheimer Bischöfe 815-1221 48, 100A, 101, 108, 116, 123.
Details
Adalgar (✝ 909) Erzbischof (Hamburg-Bremen) 888–909
NF 37,3, Diözese Münster 43.
NF 20, Hildesheimer Bischöfe 815-1221 130.
Details
Adalgarius Mönch (Trier) vor 934
3. F. 11, St. Maximin vor Trier 1259.
Details
Adalger Mönch (Werden an der Ruhr) 817-820
NF 12, Reichsabtei Werden an der Ruhr 409.
Details
Adalger Mönch (Brunshausen) 2. Hälfte des 9. Jahrhunderts
NF 8, Klöster Brunshausen, St. Marien, Clus, Gandersheim 61.
Details
Adalger (✝ 1044) Domherr (Magdeburg); Bischof (Worms) um 1040–1044
AF I, Dom- und Kollegiatstifte Magdeburg 452.
Details
Seite 7 von 2559, Personen 181-210 von 76744
  • Diözesen
    Mehr anzeigen...
  • Orte
    Mehr anzeigen...
  • Ämter
    Mehr anzeigen...