Suche im Personenregister

Als Platzhalter können ? für ein einzelnes Zeichen und * für eine beliebige Anzahl von Zeichen eingesetzt werden.
Seite 5 von 2651, Personen 121-150 von 79501
Name Ämter Belegdaten Fundstellen  
Adalbert I. von Teck (✝ um 1195) Herzog um 1135-um 1195
3. F. 17, Benediktinerabtei St. Peter im Schwarzwald 125, 355.
Details
Adalbert I. Abt (Wessobrunn) 1129–1130
NF 39, Benediktinerabtei Wessobrunn 377, 452.
Details
Adalbert I. von Haimar–Wernigerode 1117-1121
NF 20, Hildesheimer Bischöfe 815-1221 320, 326, 332, 335.
Details
Adalbert I. von Saarbrücken (✝ 1137) Erzbischof (Mainz) 1111–1137
3. F. 16, Prämonstratenserstifte Ober- und Nieder-Ilbenstadt 29, 147–148, 153, 155, 159, 209, 409, 477–479, 567, 582, 589, 619, 644, 666, 675, 802, 805, 907.
NF 46, Hildesheimer Bischöfe 1221-1398 134, 212A.
NF 42,1, Konstanzer Bischöfe 6. Jahrhundert – 1206 271, 280–282, 287, 292f., 298f., 308.
NF 37,3, Diözese Münster 168, 170–173, 185.
NF 37,1, Diözese Münster 92, 394.
NF 27, Stifte St. Walpurgis in Weilburg und St. Martin in Idstein 263, 430f..
NF 26, Stift Neumünster in Würzburg 22.
NF 20, Hildesheimer Bischöfe 815-1221 307f., 311, 317, 323, 324, 327, 328, 329, 334f., 336, 340A, 342, 343, 346, 347, 349, 350.
NF 1, Würzburger Bischöfe bis 1254 129, 133–139, 141f..
Details
Adalbert I. von Truhendingen (✝ nach 1152)
NF 45, Eichstätter Bischöfe bis 1535 79.
Details
Adalbert II von Saarbrücken (✝ 1210) Propst (Trier); Propst (Dietkirchen) 1178–1210
3. F. 10, St. Martin und St. Severus zu Münstermaifeld 733.
NF 22, Stift St. Lubentius in Dietkirchen 296.
NF 6, Stift St. Paulin vor Trier 102, 539, 581, 671.
Details
Adalbert II. Abt (Ellwangen) 1173–1188
NF 1, Würzburger Bischöfe bis 1254 177.
Details
Adalbert II. Propst (Trier) 1116
NF 6, Stift St. Paulin vor Trier 13, 43f., 581, 671.
Details
Adalbert II. Abt (Wessobrunn) 1199–1220
NF 39, Benediktinerabtei Wessobrunn 42–43, 92–93, 125–126, 190–191, 239, 377, 383–385, 454.
Details
Adalbert II. von Salzburg (✝ 1200) Erzbischof (Salzburg); Erzbischof (Salzburg) 1168–1200
3. F. 9, St. Zeno in Reichenhall 34, 124–126, 128, 191, 198f., 201f., 246, 275f., 283, 394, 470, 472, 492, 570.
NF 20, Hildesheimer Bischöfe 815-1221 434.
NF 11, Zisterzienserabtei Raitenhaslach 11, 13, 93, 118, 149, 256.
Details
Adalbert II. von Saarbrücken (✝ 1141) Erzbischof (Mainz) 1138–1141
3. F. 16, Prämonstratenserstifte Ober- und Nieder-Ilbenstadt 155, 488, 584, 620, 673, 707–708, 718.
NF 37,3, Diözese Münster 207.
NF 27, Stifte St. Walpurgis in Weilburg und St. Martin in Idstein 263.
NF 20, Hildesheimer Bischöfe 815-1221 342, 351.
NF 6, Stift St. Paulin vor Trier 581.
NF 1, Würzburger Bischöfe bis 1254 142f..
AF I, Bistum Havelberg 37.
Details
Adalbert Philipp Hutten von Stolzenberg (✝ 1788) Dompropst (Bamberg) 1753–1779
3.F. 12, Bamberger Bischöfe 1693–1802 214–216, 245, 312f..
Details
Adalbert Konverse (Trier) um 1150 oder früher
NF 34, Benediktinerabtei St. Eucharius - St. Matthias vor Trier 320, 804.
Details
Adalbert Konverse (Trier) vor 1480–1490
NF 34, Benediktinerabtei St. Eucharius - St. Matthias vor Trier 821.
Details
Adalbert Mönch (Trier) vor 1480–1490
NF 34, Benediktinerabtei St. Eucharius - St. Matthias vor Trier 831.
Details
Adalbert Mönch (Trier) vor 1480–1490
NF 34, Benediktinerabtei St. Eucharius - St. Matthias vor Trier 847.
Details
Adalbert Mönch (Trier) 1780
NF 34, Benediktinerabtei St. Eucharius - St. Matthias vor Trier 279f., 280A.
Details
Adalbert (✝ 1107) Bischof (Worms) 1070–1107
NF 42,1, Konstanzer Bischöfe 6. Jahrhundert – 1206 230, 244f., 251.
Details
Adalbert Abt (Schaffhausen) 1099–1124
NF 42,1, Konstanzer Bischöfe 6. Jahrhundert – 1206 234.
Details
Adalbert Abt (Auerbach); Abt (Heidenheim) 1142–1155
NF 45, Eichstätter Bischöfe bis 1535 77, 79f..
Details
Adalbert 964
NF 37,3, Diözese Münster 64.
Details
Adalbert Propst (Varlar) 1137
3. F. 16, Prämonstratenserstifte Ober- und Nieder-Ilbenstadt 801.
Details
Adalbert (✝ vor 1250) Kanoniker (Ilbenstadt) vor 1250
3. F. 16, Prämonstratenserstifte Ober- und Nieder-Ilbenstadt 1059.
Details
Adalbert von Pommern Bischof (Pommern) 1139–1160/1164
NF 37,3, Diözese Münster 211.
Details
Adalbert von Prag (✝ 997) Bischof (Prag); Domherr (Magdeburg) um 956–997
NF 39, Benediktinerabtei Wessobrunn 371.
AF I, Dom- und Kollegiatstifte Magdeburg 118, 306, 382, 445f..
Details
Adalbert von Lothringen (✝ 1048) Herzog um 1000–1048
NF 41, Stift St. Simeon in Trier 682.
NF 34, Benediktinerabtei St. Eucharius - St. Matthias vor Trier 5, 250, 255, 343, 351, 356, 453, 479, 507, 509, 511, 535, 542, 544, 547, 577, 585.
Details
Adalbert um 1075
NF 9, Benediktinerabtei Siegburg 137.
Details
Adalbert Kustos (Trier) 1075–circa 1100
NF 41, Stift St. Simeon in Trier 153, 389–391, 607, 623, 627, 692, 774, 834.
Details
Adalbert genannt der Siegreiche (✝ 1055) Markgraf um 985-1055
NF 41, Stift St. Simeon in Trier 116.
Details
Adalbert Domherr (Halberstadt) 1178–1196
St1, Domkapitel zu Goslar und Halberstadt 211, 222.
Details
Seite 5 von 2651, Personen 121-150 von 79501
  • Diözesen
    Mehr anzeigen...
  • Orte
    Mehr anzeigen...
  • Ämter
    Mehr anzeigen...