Personenregister - „Rudolf I. von Habsburg“ (GSN: 060-03279-001)

Personendaten

Empfohlene Zitierweise: „Rudolf I. von Habsburg“ (GSN: 060-03279-001), in: Germania Sacra, http://personendatenbank.germania-sacra.de/index/gsn/060-03279-001 (Abgerufen: 27.09.2020).

Vorname Rudolf I.
Vornamenvarianten Rudolph I.
Namenspräfix von
Familienname Habsburg
Geburtsdatum 1218
Sterbedatum 1291
Belegdaten 1257–1291
GND-Nummer 11860371X
GS Nummer 060-03279-001

Ämter

Bezeichnung König
Art weltlich
Herrschaftsgebiet Römisch-Deutsches Reich
Von 1273
Bis 1291

Fundstellen

3. F. 17, Benediktinerabtei St. Peter im Schwarzwald 68, 127, 361.
3. F. 16, Prämonstratenserstifte Ober- und Nieder-Ilbenstadt 182, 428, 449, 838.
3. F. 11, St. Maximin vor Trier 274, 282, 529, 1070.
3. F. 5, Prämonstratenserstift Marchtal 125, 263, 279, 435.
NF 46, Hildesheimer Bischöfe 1221-1398 205–207, 240f., 243f., 280, 292f., 298.
NF 45, Eichstätter Bischöfe bis 1535 110f., 114–116.
NF 41, Stift St. Simeon in Trier 819.
NF 40, St. Burkard in Würzburg 20.
NF 37,3, Diözese Münster 345, 356, 359, 361.
NF 37,1, Diözese Münster 134, 137, 327, 361.
NF 35, Diözese Naumburg 139, 193, 817, 820–821.
NF 31, Benediktinerabtei Laach 164.
NF 30, Zisterzienserinnenkloster Wald 72, 133f., 246, 384, 409, 463.
NF 28, Benediktinerabtei Benediktbeuern 97, 151, 188, 206, 329, 456, 457.
NF 27, Stifte St. Walpurgis in Weilburg und St. Martin in Idstein 266, 431.
NF 25, Stifte St. Severus in Gemünden, St. Maria in Diez mit ihren Vorläufern St. Petrus in Kettenbach, St. Adelphus in Salz 337.
NF 16, Zisterzienserabtei Bebenhausen 56, 107, 113, 156.
NF 12, Reichsabtei Werden an der Ruhr 123, 148f., 245, 290, 326.
NF 11, Zisterzienserabtei Raitenhaslach 100, 106.
NF 4, Würzburger Bischöfe 1254-1455 21–27, 29, 73.
NF 2, Cistercienserabtei Altenberg 48A.
AF II, Bistum Bamberg, Pfarreiorganisation 270.
AF I, Dom- und Kollegiatstifte Magdeburg 319.
AF I, Bistum Brandenburg 2 203, 386.
AF I, Bistum Brandenburg 1 34.
JSONXML JSON-LD XML/RDF Turtle