Personenregister - „Vinzenz von Schleinitz“ (GSN: 071-02672-001)

Personendaten

Empfohlene Zitierweise: „Vinzenz von Schleinitz“ (GSN: 071-02672-001), in: Germania Sacra, http://personendatenbank.germania-sacra.de/index/gsn/071-02672-001 (Abgerufen: 21.07.2019).

Vorname Vinzenz
Vornamenvarianten Vincenz
Namenspräfix von
Familienname Schleinitz
Titel Magister artium
Sterbedatum 1535
Belegdaten 1484–1535
Verwandtschaften Vetter: der Naumburger Domdekan Bernhard von Draschwitz
GND-Nummer 139552758
Anmerkungen Meißnischer Stiftsadel, bewohnte ab 1505 die Curia Episcopalis (Domplatz 1) in Naumburg; ein Teppich mit seiner Darstellung hat sich erhalten, Epitaph im Naumburger Dom
GS Nummer 071-02672-001

Ämter

Bezeichnung Bischof
Art geistlich
Diözese Merseburg
Von 1526
Bis 1535
Bezeichnung Scholaster
Art geistlich
Institution Kollegiatstift St. Peter und Paul, Zeitz
Ort Zeitz
Diözese Naumburg
KlosterID 822
Von 1509
Bezeichnung Domherr
Art geistlich
Institution Domstift Naumburg
Ort Naumburg
Diözese Naumburg
KlosterID 3491
Von 1495
Bis 1522
Anmerkung Vikar (St. Egidii) in Naumburg 1487, Kantor in Naumburg 1499–1507; ohne Erfolg vom Naumburger Kapitel zum Koadjutor gewählt 1511
Bezeichnung Dekan
Art geistlich
Institution Domstift Merseburg
Ort Merseburg
Diözese Merseburg
KlosterID 794
Von 1514

Fundstellen

S1, Stiftsherren und Vikare St. Peter und Paul, Zeitz 91.
3. F. 7, Kollegiatstift St. Petri zu Bautzen 229, 974.
NF 35, Diözese Naumburg 49, 209, 590, 895A, 905A, 948, 953.

Siehe auch

Normdaten

Gemeinsame Normdatei (GND)
OGND - die GND aus der Katalogisierungsdatenbank des Südwestdeutschen Bibliotheksverbundes
Virtual International Authority File (VIAF)

Bibliothekskataloge und Bibliographien

Thesaurus des Consortium of European Research Libraries (CERL)

Quellennachweise

Digitales Personenregister der Germania Sacra

Weitere Angebote

Wikipedia-Artikel
Catholic-Hierarchy.org
Biographische Informationen zu Personen im Index von NDB, ADB und Register
Wikimedia Commons
Wikidata
JSONXML JSON-LD XML/RDF Turtle