Personenregister - „Clemens Weiße“ (GSN: 500-00034-001)

Personendaten

Empfohlene Zitierweise: „Clemens Weiße“ (GSN: 500-00034-001), in: Germania Sacra, http://personendatenbank.germania-sacra.de/index/gsn/500-00034-001 (Abgerufen: 19.08.2019).

Vorname Clemens
Familienname Weiße
Sterbedatum 1452 (?)
Belegdaten 1409–1452
Anmerkungen vielleicht aus Gera, Grab in der Zeitzer Stiftskirche
GS Nummer 500-00034-001

Ämter

Bezeichnung Dekan
Art geistlich
Institution Kollegiatstift St. Peter und Paul, Zeitz
Ort Zeitz
Diözese Naumburg
KlosterID 822
Von nach 1413
Bis 1452
Anmerkung Stiftsherr in Zeitz um 1413, durch die Kollatur des Dekans Dietrich Bothener providierter Vikar (Omnium Sanctorum) in Zeitz 1415, Pfarre in Pegau (Diözese Merseburg) 1415, Benefiziat in Naumburg 1415, Vikar an der Kapelle Beatae Mariae Virginis in Ebersbach (Diözese Meißen) 1415, öffentlicher Notar 1409, neben anderen Stiftungen die des Altares St. Clementis
Bezeichnung Domherr
Art geistlich
Institution Domstift Naumburg
Ort Naumburg
Diözese Naumburg
KlosterID 3491
Von 1422
Bis 1436
Bezeichnung Bischöflicher Generalvikar
Art geistlich
Diözese Naumburg
Von 1418
Anmerkung bischöflicher Offizial

Fundstellen

S1, Stiftsherren und Vikare St. Peter und Paul, Zeitz 14.
NF 35, Diözese Naumburg 284A, 465, 1027–1028, 1111.
JSONXML JSON-LD XML/RDF Turtle